„Kilometersteine von RST Eisenbahnmodellbau“

„Wunschkennzeichen…“

Die neuen Kilometersteine von RST-Eisenbahnmodellbau können mit Nummern  bzw. Nummerkombinationen nach Wunsch des Bestellers bezogen werden.

Seit einiger Zeit kann man offiziell beim zuständigen Straßenverkehrsamt bzw. der Zulassungsstelle sein Wunschkennzeichen erhalten - natürlich nur im Rahmen gesetzlicher Vorgaben und der Verfügbarkeit. Ähnlich ist es jetzt auch bei Kilometersteinen für unsere Modellwelt. So bekommt man bei „RST Eisenbahnmodellbau“ Kilometersteine mit seinen Wunschzahlen. Grund genug, dieses Ausstattungsdetail einmal vorzustellen.

Die Kilometersteine sind aus mehrschichtigen Karton heraus gelasert und neben der Spurweite H0 auch in den Spurweiten N und TT erhältlich.

Die jeweiligen Pärchen werden mit Sekundenkleber-Gel zusammengefügt. Mit einer Klemme einige Sekunden fixiert, folgt dann die weitere Bearbeitung.

An den schmalen Seiten und dem Kopf ist die eventuell sichtbare Fuge zu verspachteln und plan zu feilen. Nach der Grundierung erfolgt der Farbauftrag in reinweiß.

Die tief heraus gelaserten Zahlen werden mit einem feinen Tuschestift vorsichtig ausgezogen.

Für ein realistischeres Aussehen werden verschiedene Pulverfarben sparsam aufgetragen. Je nach den vorhandenen Platzverhältnissen finden die Kilometersteine am Fuß des Schotterbettes oder neben dem meist vorhandenen Radweg ihren Platz

Wir kennen sie von allen Wegen, egal ob von Straßen, Autobahnen, Wasserstraßen oder unseren Schienensträngen – die neben der Fahrbahn stehenden Kilometersteine. Sie geben dem jeweiligen Unterhaltungsträger die Möglichkeit ein Ereignis einer bestimmten Position zu zuordnen. Um unsere Modellwelt dem Vorbild ein wenig näher zu kommen, gehören sie auch neben unsere Gleise.

Unter der Firma RST-Eisenbahnmodellbau (www.rst-modellbau.de) bietet Ralph Steinhagen seit kurzer Zeit jeweils 20 Kilometersteine in den Baugrößen N (Art.-Nr. TfR6101 – 9,90 €) TT (Art.-Nr. TfR6301 – 11,90 €) und H0 (Art.-Nr. TfR6501 – 16,90 €) an. Diese Kilometersteine tragen jeweils die Kilometerangabe von 67.0 bis 68.9. Neben diesen vorgegeben Nummern ermöglicht Ralph Steinhagen auch die Lieferung von Kilometersteinen mit individueller Beschriftung. Sie sind dann in N  (TfR 6102) für 14,90 €, in TT (TfR6302) für 17,90 € und in H0 (TfR 6502) für 24,90 € im RST-Online-Shop (www.shop.rst-modellbau.de) erhältlich - jeweils zuzüglich Versandkosten.

Geliefert werden jeweils zwei Rechtecke aus Architekturkarton, aus denen 20 halbseitige Kilometersteine heraus gelasert worden sind. Dem bausatz ist eine einseitige produktinformation mit Verarbeitungshinweisen beigelegt.

Abweichend von der Baubeschreibung wurden die Einzelnen Halbsteine zunächst abgetrennt, die Klebeflächen mit einer Nagelfeile gereinigt und dann mit Sekundenkleber-Gel zusammengefügt. Dabei ist darauf zu achten, dass man tatsächlich auch die richtigen Pärchen zusammenbringt und das die Halbseiten deckungsgleich zusammengeklebt werden.Am besten lassen sich die Teile auf einer planen Unterlage ausrichten. Eine Klemme fixiert die Steine während der kurzen Trocknungszeit. Überquellende Kleberreste  werden mit dem Bastelmesser abgetrennt, bevor man die schmalen Seiten und Kopfflächen eben feilt.

Im nächsten Schritt grundiert man die Steine. Dies kann z. B. mit dem Haftgrund von Weinert geschehen (Art.-Nr.2698). Nach der Trocknung der Grundierung wird ersichtlich, ob an den Kontaktflächen der Hälften noch ein Spalt vorhanden ist. Sollte dies der Fall sein, lässt er sich leicht durch ein wenig Spachtelmasse egalisieren. Danach erfolgt der Farbauftrag mit einem matten Weiß (z.B. von Weinert Nr. 2649)

Nach einer erneuten Trocknungszeit werden die vertieften Zahlen mit einem feinen Tuschestift (0,25mm) schwarz ausgelegt. Dabei sollte man vorsichtig zu Werke gehen, da sich durch ein Verkanten des Tuschestiftes leicht die kreisförmigen “Scheibchen” in den Rundungen der Zahlen 6,8 oder 9 lösen und abfallen.

Damit sind die Vorarbeiten abgeschlossen.

Bevor die Kilometersteine montiert werden, sollten sie einige Verwitterungsspuren erhalten. Dies geschieht am einfachsten durch einen feinen Auftrag von Pulverfarben.

Danach steht die Montage neben dem Gleis an. Dazu bohrt man mit einem 3-mm Bohrer ein Loch in den Anlagengrund und weitet dieses vorsichtig mit einer Vierkantfeile auf bis der Kilometerstein hineinpasst. Eventuell muss dazu der Fuß des Steines ein wenig abgelängt werden.

Dann ist unsere Miniaturwelt um ein realistisches Detail reicher und dem Vorild etwas näher gerückt. Wünschenswert wäre es, wenn in naher Zukunft weitere Zahlenkombinationen - insbesondere in Fortführung der bereits angebotenen Zahlen - zu dem günstigeren Preis angeboten würden. So ließen sich dann auch längere Streckenabschnitte vorbildgerecht mit fortlaufenden Ziffern ausstatten. Dennoch sollte man nicht aus den Augen verlieren, dass durch die Wunsch-Kilometersteine von RST-Eisenbahnmodellbau die Möglichkeit entsteht, eine reale Vorbildsituation auch in diesem Bereich authentisch nachzubilden. Insgesamt betrachtet sind die Kilometersteine ein schönes Ausstattungsdetail, das sich auf jeder Anlage einsetzen lässt.

[Home] [Geschichte] [Publikationen] [... bis 2003] [2003 bis 2005] [2006 bis 2008] [2009 bis 2010] [2011 bis ...] [Kontakt] [Links]